+300 Advanced Yoga Teacher Training

Teacher’s Evolution ist eine 7-teilige Serie von Immersions, die in ihrer Gesamtheit unsere 300 Stunden Yoga Ausbildung bilden. Auch dieses Teacher Training entspricht dem Standard der Yoga Alliance und ebnet Dir den Weg zur Registrierung als RYT500. Diese Yoga Ausbildung ist entweder in drei einzelnen Modulen oder im Gesamtpaket buchbar. Der nächste Zyklus startet im März 2022 als Präsenz-Training in München.

Teacher's Evolution +300 Advanced Teacher Training

Teacher’s Evolution ist eine 7-teilige Serie von Immersions, die in ihrer Gesamtheit unser 300 Stunden Advanced Teacher Training bilden. Auch diese Ausbildung entspricht dem Standard der Yoga Alliance und ebnet Dir den Weg zur Registrierung als RYT500. Diese Yoga Ausbildung ist entweder in drei einzelnen Modulen oder im Gesamtpaket buchbar. Der nächste Zyklus startet im März 2022 als Präsenz-Training in München.

Die Teacher’s Evolution Immersions begleiten – der Linie unserer Chakren folgend – den Entwicklungs- und Verfeinerungsprozess von Yogalehrern: vom Grobstofflichen, Physischen bis hin zu den feinstofflichen Qualitäten der Yoga- und Unterrichtspraxis. Sie bieten Absolventen von 200 Stunden Teacher Trainings ein kraftvolles Sprungbrett, um den Unterricht auf das nächste Level zu heben.

Teacher's Evolution +300 Advanced Yoga Training

Die Teacher’s Evolution Immersions begleiten – der Linie unserer Chakren folgend – den Entwicklungs- und Verfeinerungsprozess von Yogalehrern: vom Grobstofflichen, Physischen bis hin zu den feinstofflichen Qualitäten der Yoga- und Unterrichtspraxis. Sie bieten Absolventen von 200 Stunden Teacher Trainings ein kraftvolles Sprungbrett, um den Unterricht auf das nächste Level zu heben.

Was zeichnet unsere 300 Stunden Ausbildung aus?

 

  • Sie ist tief verwurzelt in der lebensbejahenden tantrischen Philosophie, die sich wie ein roter Faden durch die Ausbildung zieht.
  • Sie liefert ein solides Verständnis von Biomechanik, um Asanas zu vertiefen und verfeinern.
  • Sie zeigt verschiedene Ansätze auf, um elegante, funktionale und kreative Sequenzen zu entwickeln und mit dem Einsatz von feinstofflicheren Techniken wie Pranayama, Mantra und Mudra den Unterricht zu ergänzen.
  • Sie entwickelt Deinen sprachlichen Ausdruck sowie Selbstvertrauen, Authentizität und Präsenz.
  • Sie ermöglicht eine offene, nicht-dogmatische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Strömungen der Yoga-Philosophie und erschließt verschiedene Meditationstechniken aus Buddhismus, Tantra und Hatha Yoga.
  • Sie ist getragen vom Austausch und Support innerhalb der Gemeinschaft Deiner Ausbildungsgruppe.
  • Das Teacher Training wird sehr persönlich geleitet von Diana Sans, die Dir während der gesamten Trainingsdauer als Mentorin zur Verfügung steht und vielfältig bereichert von hochkarätigen Gastdozenten mit verschiedenen Kompetenz-Schwerpunkten.
300 Stunden Yoga Ausbildung

Modul 1: "Sthula" - das grobstoffliche System

 

Dieses Modul führt uns durch die drei unteren Chakren: von der Wurzel bis zum Solarplexus. Es fokussiert auf die Asana-Praxis des Yoga und damit auf das Körperliche. Es beinhaltet 3 x 30 Kontaktstunden während der Immersions und 3 halbtägige Online-Intensives, die jeweils dazwischen stattfinden, um uns im Flow des Trainings und der Verbundenheit der Gemeinschaft halten.

1. Muladhara | Foundations

Do. 24. – So. 27. März 2022

Das Grundlagen-Modul unserer 300 Stunden Yogalehrer-Ausbildung. Es gibt Absolventen verschiedener Ausbildungen und Yogastile eine gemeinsame Basis, auf der wir während der künftigen Immersions aufbauen können. 

Die Muladhara-Immersion fokussiert auf intelligente Biomechanik und die Ausrichtung in den Asanas entsprechend dem jeweiligen Körpertyp.

Diese Immersion wird von Diana Sans unterrichtet und beinhaltet 30 Kontaktstunden. Als Gastdozent im Bereich Anatomie begleitet sie der bekannte Orthopäde und Sportmediziner Dr. Jürgen Schwickal-Melot

Inhalte:

  • Sankalpa: Unterrichten mit klarer Intention
  • Ausrichtung: intelligente Biomechanik zur Stabilisierung und Verfeinerung von Asanas
  • Unterschiedliche Schüler brauchen unterschiedliche Ansagen: Die Arbeit mit verschiedenen Körpertypen
  • Die persönliche Sadhana als Grundlage Deines Unterrichts
  • Philosophie: Einführung in die Tantrischen Lehren
  • Practice teaching: Gruppenübungen

2. Svadisthana | Flow

Do. 07. – So. 10. Juli 2022

Das Sequencing-Modul. Hier verfeinern wir unser Klassen-Design und erlernen erprobte Strategien zur Vereinfachung der Klassen-Planung.

Wir erforschen verschiedene Sequencing-Ansätze und vertiefen unser biomechanisches Verständnis. Am Ende nehmen wir kreative, elegante und funktionale Sequenzen für unseren Unterricht mit, die wir auf verschiedene Klassenformate und Schwierigkeitsgrade anpassen können.

Diese Immersion wird von Diana Sans und Gastlehrerin Kaija Marx (Embodied Flow) unterrichtet. Sie beinhaltet 30 Kontaktstunden.

Inhalte:

  • Kreative Sequencing-Strategien: Peak-Pose, biomechanische Aktion, therapeutischer Schwerpunkt, spirituelles Thema, spontane Intuition
  • Enhancements: Einsatz von feinstofflichen Techniken wie Mudra, Mantra, Pranayama
  • Agni & Soma: Feuer und Nektar in Balance bringen
  • Practice teaching: Gruppenübungen, Sequenzen anleiten mit Feedback

3. Manipura | Empowerment

Do. 10. – So. 13. November 2022

In diesem Modul geht es um Klarheit und Präzision, Schlüsselqualitäten, in denen unsere Seniorität als Yoga-Lehrende wurzelt.

Wir hinterfragen und verfeinern alle Aspekte unseres Asana-Unterrichts – unsere Intention, die Ausrichtung, unsere verbale Anleitung, unsere Hands-on Assists

Wir verlassen die Komfortzone des Gewohnten und probieren uns in neuen Formaten und Arten des Unterrichtens.

Diese Immersion wird gemeinsam von Diana Sans und Barbra Noh unterrichtet. Sie beinhaltet 30 Kontaktstunden.

Inhalte:

  • Ausrichtung und Anleitung komplexerer Asanas
  • Self-Care und Empowerment von Yogalehrern
  • Unterrichten nach den Ayurvedischen Doshas
  • Anatomie-Clinics zu Spezialthemen
  • Hands-on-Assists
  • Unterrichtsmethodik: klare, präzise Anleitung
  • Die Kunst der Live-Demos
  • Unterrichten Online
  • Gruppenarbeiten und Feedback

Modul 2: "Sukshma" - das feinstoffliche System

 

Dieses Modul führt uns durch die drei oberen Chakren: vom Herzzentrum bis zum Dritten Auge. Es fokussiert auf die feinstofflichen Aspekte des Yoga, auf Atem und Geist. Es beinhaltet 3 x 30 Kontaktstunden während der Immersions und 3 halbtägige Online-Intensives, die jeweils dazwischen stattfinden, um uns im Flow des Trainings und der Verbundenheit der Gemeinschaft halten.

4. Anahata | Leadership

 Do. 19. – So. 22. Januar 2023

Mit diesem Modul starten wir in die feinstofflichen Aspekte des Yoga. Wir gehen über die  körperliche Praxis des Asana hinaus und erschließen uns mehr und mehr Yoga als ganzheitliche spirituelle Praxis.

In der Anahata Immersion geht es um Verfeinerung Deiner Unterrichtsmethodik; sowie um Präsenz und den Teacher’s Seat – Deinen Platz, Deine Vision und Deine Aufgabe als Yogalehrer.

Leadership bedeutet (Yoga-Klassen) aus dem Herzen zu führen. Dazu erlernst Du spannende Instrumente und Techniken aus dem Coaching, die Dir helfen in Beziehung zu gehen und das richtige Maß aus Distanz und Nähe zu entwickeln.

Zentrale Themen dieser und aller folgenden Immersions sind außerdem feinstoffliche Techniken wie Mantra, Pranayama und Meditation, mit denen Du Dein Unterrichtsspektrum erweitern kannst.

Die Anahata Immersion wird von Diana Sans und Gastlehrern unterrichtet und beeinhaltet 30 Kontaktstunden.

5. Vishuddha | Expression

Do. 27. – So. 30. April 2023

In dieser Immersion kultivieren wir unsere Stimme als Yogalehrer. Im Mittelpunkt dieser Immersion stehen Mythologie & Storytelling. Wir verfeinern unsere Sprache, so dass unser Unterricht zu einem klaren, lebendigen Ausdruck unseres Innersten wird.

Wir lernen die großen Yoga-Göttinnen kennen und tauchen ein in ihre speziellen Energien und Aspekte. Wir erlernen den Umgang mit den tantrischen Praktiken Mantra und Mudra, um harmonische Schwingungen in unser Leben und unsere Yoga-Praxis einzuladen. Und widmen uns der wirkungsvollen spirituellen Praxis des Journaling.

Die Teilnehmer dieser Immersion erwarten viele praktische Übungen, die ihnen helfen, sich im Unterricht als ihr strahlendstes und authentischtes Selbst zu zeigen.

Die Vishuddha-Immersion wird von Diana Sans und Gastlehrerin Ingrid Ickler unterrichtet und beinhaltet 30 Kontaktstunden.

6. Ajna | Wisdom

Do. 13. – So. 16. Juli 2023

Die Philosophie-Immersion unseres Advanced Teacher Trainings. Wir tauchen tief ein in die tantrische Philosophie der Einheit. Wir befassen uns mit zeitlosen klassischen Texten wie der Yoga Sutra und der Bhagavad Gita und deren Übertragung auf unser modernes Leben. Wir lernen Konzepte und Ideen aus drei Jahrtausenden Yoga kennen und finden in diesen Lehren viele Antworten auf die Fragestellungen unserer Zeit.

Die Ajna-Immersion beinhaltet eine intensive Meditations- und Pranayamapraxis, in der verschiedenen Techniken aus dem Buddhismus, dem Tantra und Hatha-Yoga vermittelt werden und erfordert die Fähigkeit, länger zu sitzen. Ergänzend werden philosophische Themen und Lehren in geführter Asana-Praxis verkörpert.

Sie wird gemeinsam unterrichtet von Diana Sans und Master-Teacher Stephen Thomas aus Zürich. Stephen unterrichtet auf Englisch; es steht jedoch Simultan-Übersetzung zur Verfügung, wo benötigt.

Modul 3: "Karana" - die Essenz

 

Dieses Modul führt uns schließlich zur Krone hinauf und gleichzeitig in die Tiefe unseres Seins. Es verankert und integriert die Inhalte der sechs vorangegangenen Immersions und schafft mit seinem Intensiv-Format einen idealen Rahmen für Transformation und Verbundenheit.

7. Sahasrara | Integration

Sa. 14. Okt. – Sa. 22. Okt. 2023

Das einwöchige Abschluss-Retreat. Hier kommt alles zusammen und darf sich während einer intensiven Auszeit integrieren. Yoga-Praxis, Lehrgespräche, Selbstreflexion, Review aller Immersions, Rituale und Gruppenarbeiten fügen sich in 70 Kontaktstunden zum „1000-blättrigen Lotus“ des Kronenchakras zusammen und aktivieren unser volles Potential als Lehrer und Schüler des Yoga.

Diese Immersion bildet den Abschluss Deines 300 Stunden Advanced Teacher Trainings und endet mit Übergabe Deines Zertifikats. Im Vorfeld ist eine Abschluss-Arbeit und ein Karma-Yoga-Projekt einzureichen. Es findet keine Prüfung statt.

Bitte beachte, dass diese Immersion in einem Seminarzentrum in Bayern oder Tirol stattfinden wird und Du für den einwöchigen Aufenthalt zusätzliche Kosten für Unterkunft, Anreise und Verpflegung einplanen musst.

 

Praktische Infos zur 300 Stunden Ausbildung

Dieses Advanced Teacher Training ist ein Weg des persönlichen Wachstums. Es wird Dir neue Welten des Unterrichtens eröffnen und ungeahnte Potentiale erwecken. Das Teacher’s Evolution Training soll Dir die Kunst und Wissenschaft des Yoga in ihrer ganzen Tiefe erschließen, weit über das bloße Unterrichten einer gut strukturierten Yoga-Klasse hinaus. Dazu braucht es Dein volles Commitment und den Rückhalt einer „Kula“ – der Herzensgemeinschaft Deiner Ausbildungsgruppe. Deshalb haben wir davon Abstand genommen, dieses Teacher Training in einzeln buchbaren Immersions anzubieten – einfach weil es zu viel Unruhe in den Prozess der Ausbildung bringt.

Wo finden die Immersions statt?

Die sechs Teacher’s Evolution Immersions finden im verlängerten Wochenend-Format mit jeweils 4 Ausbildungstagen in freundlichen, großzügigen Studioräumen in München-Sendling statt.

Dort stehen uns abseits vom Trubel des Studiobetriebs und der Innenstadt freundliche, großzügige Räumlichkeiten zur Verfügung, die einen entspannten Ausbildungsablauf sicher stellen.

Im Viertel kannst Du kostenfrei parken, Umkleiden sind vorhanden. Die U-Bahn-Station Harras ist nur wenige Gehminuten entfernt.

Die Ausbildungstage dauern von in der Regel von 09:00 – 18:00 Uhr.

Zwischen den einzelnen Immersions findet jeweils ein halbtägiges Online-Intensive an einem Samstag Vormittag statt, bei dem offene Fragen besprochen und die Inhalte der Immersions verankert werden.

Das „Sahasrara“ Abschluss-Retreat findet im Oktober 2023 in einem Seminarzentrum in Bayern oder Tirol statt. Hierfür sind Unterkunfts- und Verpflegungskosten einzukalkulieren.

Ausbildungskosten & Anmeldung

Die Ausbildung ist entweder in drei Modulen oder – deutlich günstiger – im ganzen buchbar:

Modul 1 | Immersion 1 – 3 
100 Stunden, davon 10 online
Teilnahmegebühr: 1.950.- Euro

Modul 2 | Immersion 4 – 6
100 Stunden, davon 10 online
Teilnahmegebühr: 1.950.- Euro

Modul 3 | Immersion 7
70 Stunden (Intensivwoche)
Teilnahmegebühr: 950.- Euro

>> jeweils zahlbar bei Buchung

Komplettbuchung 300-Stunden-Training
Modul 1 – 3 | Immersion 1 – 7
Teilnahmegebühr: 4.200.- Euro 

>> Zahlung in zwei Raten möglich

Die maximale Teilnehmerzahl ist 30. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine 200 Stunden Grundausbildung und ein Telefon-Interview mit Deiner Ausbildungsleiterin Diana. Anmeldung mit Angabe Deiner vollständigen Rechnungsadresse und Deiner bereits absolvierten Teacher Trainings per eMail an info@spanda.education.

Jedes Modul kann separat als „Continuing Education“ bei der Yoga Alliance eingereicht werden. Nach Abschluss der drei Module kannst Du Dich als RYT-500 bei der Yoga Alliance registrieren – vorausgesetzt, Dein 200 Stunden Basistraining ist ebenfalls von der Yoga-Alliance anerkannt.

Warum ein +300 Teacher Training?

Die 200 Stunden Grundausbildung ist für die meisten von uns der Start ins Unterrichten. Doch oft hinterlässt uns diese erste Yoga Ausbildung hungrig nach mehr, und dieser Wissensdrang wird in der 300 Stunden Aufbau-Ausbildung befriedigt.

Hier vertiefen wir alle Themen, die in der Grundausbildung nur angerissen werden, und führen neue, subtilere Techniken ein. Die Asana-Praxis wird auf fortgeschrittenere Posen erweitert; es gibt mehr Raum für Hands-on Assists, Therapie, Meditation und Verfeinerung der eigenen Präsenz als Yogalehrer.

Ein Advanced Teacher Training  kann auch ganz praktische Gründe haben: Wer in großen Städten wie München unterrichtet, sieht sich vermehrt der Situation gegenüber, dass populäre Studios angesichts der Fülle von Bewerbern nur noch Yogalehrer mit 500 Stunden Zertifizierung (RYT 500) beschäftigen, um einen hohen Unterrichtsstandard zu wahren.

Außerdem können Yogalehrer, die eine 200 und eine 300 Stunden Ausbildung nach Yoga Alliance Standard absolviert haben, bei der Zentralen Prüfstelle Prävention ihre Kurse einreichen, um eine Bezuschussung durch die Krankenkassen zu beantragen.

Ausbildungsleitung

Diana Sans praktiziert seit mehr als 20 Jahren Yoga und schloss 2007 ihre Lehrerausbildung nach Yoga Alliance Standard bei Christine May im Airyoga ab. Seitdem unterrichtet sie mit Leidenschaft und Hingabe in München und auf ihren populären Retreats im In- und Ausland. Neben zahlreichen weiteren Ausbildungsmodulen absolvierte sie das 300 Stunden Rasa-Yoga Teacher Training bei Sianna Sherman, der sie ihre Begeisterung für Mythologie und Storytelling verdankt.

Diana hält den 500 Stunden Ausbildungsstatus der Yoga Alliance® (E-RYT-500) und gehörte bis 2017 zum Ausbilder-Team des AIRYOGA München. Ihr Unterricht ist kraftvoll, präzise und fließend, getragen von stimmungsvoller Musik und inspiriert von verschiedenen Traditionen und Lehrern. Sie lebt und vermittelt Yoga als alltagstaugliche Seelenreise, die zu mehr Bewusstsein, Freude am eigenen Körper und Kontakt mit unserem Innersten führt.

 www.dianasans.com

 

Ausbildungsleitung

Diana Sans praktiziert seit mehr als 20 Jahren Yoga und schloss 2007 ihre Lehrerausbildung nach Yoga Alliance Standard bei Christine May im Airyoga ab. Seitdem unterrichtet sie mit Leidenschaft und Hingabe in München und auf ihren populären Retreats im In- und Ausland. Neben zahlreichen weiteren Ausbildungsmodulen absolvierte sie das 300 Stunden Rasa-Yoga Teacher Training bei Sianna Sherman, der sie ihre Begeisterung für Mythologie und Storytelling verdankt.

Diana hält den 500 Stunden Status der Yoga Alliance (E-RYT-500) und gehörte bis 2017 zum Ausbilder-Team des AIRYOGA München. Ihr Unterricht ist kraftvoll, präzise und fließend, getragen von stimmungsvoller Musik und inspiriert von verschiedenen Traditionen und Lehrern. Sie lebt und vermittelt Yoga als alltagstaugliche Seelenreise, die zu mehr Bewusstsein, Freude am eigenen Körper und Kontakt mit unserem Innersten führt.

Dianas Buch „DAS GROSSE JA ZUM LEBEN!“ ist ein tiefgründiger und praktischer Führer in die tantrische Philosophie, die sie als wichtigste Grundlage ihres Unterrichts betrachtet.

www.dianasans.com

Das Teacher’s Evolution Training mit Diana war großartig!

Ich nehme sehr viel mit an Inspiration und war sehr positiv überrascht, wie Diana in kurzer Zeit so viel an Wissen und Erfahrung hineingepackt hat und wir als Gruppe gleich so viel üben und umsetzen konnten.

Eine gelungene Mischung aus Input und sofort in die Praxis bringen. Bei Diana zu lernen, war für mich eine ganz wunderbare Ergänzung und Bereicherung!

www.nadine-rothfuss.de

Nadine Rothfuss

Yogalehrerin

Das Teacher Training bei Diana war für mich wie das Heben eines wunderbaren Schatzes. Der Schatz, den ich einst auf ZEN Sesshins (Schweigemeditationen) in mir gefunden habe, wurde von ihr so klar, so direkt und so großzügig weitergegeben, wie ich es bisher auf keiner Yogalehrer Ausbildung erlebt habe.

Diana lässt Ihre Kolleg(inn)en rigoros teilhaben an Ihrem tiefen Wissen, sie hält nichts zurück. Ich bin bis heute davon tief inspiriert und konnte das Vertrauen in meinen Weg bekräftigen. Einige einfache Übungen sind zum Ritual geworden: wie das „Einwählen in den göttlichen Kanal“, das furchtlose Herz Mudra, die Anker in schwierigen (Lehrer) Situationen.

Dianas Training ist klar strukturiert, tief und leicht zugleich und verbindet Tradition mit unserer Hier-und-Jetzt-Zeit.

www.zen-to-go.de

Alexandra Rebel

Yogalehrerin & Studiobetreiberin

Zuerst hatte ich vor, nur einzelne Module des SPANDA Advanced Teacher Trainings zu besuchen, doch dann hat mich das stimmige Gesamtkonzept in seinen Bann gezogen. Ich bin einfach dabei geblieben und habe es keine Sekunde bereut.

Von der Biomechanik über den gezielten Einsatz der eigenen Stimme bis hin zu feinstofflichen Meditationstechniken: Diese besondere Weiterbildung hat mich als Yogalehrerin auf verschiedensten Ebenen wachsen und reifen lassen – durch das vermittelte Wissen, aber auch durch die intensive Gruppenerfahrung und die liebevolle Begleitung von Diana. Für mich ein Geschenk und eine große Bereicherung!

www.sanndietrichyoga.com

Susanne Dietrich

Yogalehrerin & Journalistin

Gerne sind wir für Dich da!

Diana Sans ist Ansprechpartnerin für alle Ausbildungsangebote von SPANDA Education. Telefonisch steht sie Dir unter der Woche gerne von 09:30 – 18:30 Uhr zur Verfügung. Du kannst per eMail einen Telefontermin zu anderen Zeiten vereinbaren.

Tel. 089-45471939
info@spanda.education